Hindu-Faden

Der Hindu-Faden-Trick (engl. Gypsy Thread) ist ein klassisches Kunststück, dass sehr viele professionelle Künstler in Ihrem Programm haben.

Hierbei wird ca. ein Meter Faden von einer Fadenrolle abgezogen und passend zur erzählten Geschichte in kleine Stücke gerissen. Diese Fadenstücke werden dann, bis auf ein kleines restliches Stück, zu einer kleinen Kugel gerollt und an das verbleibene restliche Stück Faden geheftet. Ein magischer Spruch und wenn man dann an die beiden Enden des verbleibenen Stück Fadens zieht, löst sich die Kugel langsam auf und der Faden erstrahlt wieder in seiner ursprünglichen Länge.

Die Vorführung ist vor einer kleineren Zuschauergruppe möglich (Salon- oder Partymagie), wird aber sehr häufig im engerem Rahmen (Close-up) vorgeführt. Die Erklärung dieses Kunststücks findest du in einem unserer Close-up Kurse.